Pascale Pfeuti

Pascale Pfeuti

Schauspielensemble
Pascale Pfeuti (sie/ihr)

Über mich: Pascale lacht sich regelmäßig alleine über irgendwas oder sich selbst kaputt, nutzt jede Gelegenheit um zu tanzen und sagt ihren Instrumenten Gute Nacht. Sie flieht vor den St. Galler Kirchenglocken nach Berlin, taucht zum Meditieren (oder Verzweifeln) in Polyrhythmik ab und singt beim Zähneputzen auf das „F#“ ihrer elektrischen Zahnbürste. Great Loves: Murmeltiere und Rüeblitorte.

Festes Ensemblemitglied: seit der Spielzeit 2018/19

Geboren: in Basel

Studium/Ausbildung:
Schauspielstudium an der Hochschule der Künste Bern
Studium an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig
Pre-Bachelor Jazzschule Basel

Stationen:
Theater Basel, Staatstheater Mainz, Theater Marie, Kaserne Basel, Schlachthaus Theater Bern, Theater Winterthur

Film & Fernsehen: Mitglied Hotpot Filmkollektiv

Besonderes:
Regelmässige Konzerte als «Paska.»
Tätig als Coach für Schauspiel und Musikalität
Voice-over-artist bei Internationalen Filmfestspiele Berlin (Berlinale)
2011 Förderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung
2008 Studienpreis Migros-Kulturprozent & Ernst-Göhner-Stiftung

Wichtige Rollen bisher:
- Nora in "Nora oder ein Puppenheim" (Regie: Matthias Fontheim), Julia in "Romeo und Julia" (R: Thorleifur Örn Arnarsson), Mirjana in "Balkanmusik" (R: Jan-Christoph Gockel), Liza Elliot in "Lady in the Dark" (R: Matthias Fontheim) und Wilhelm in "Black Rider" (R: Barbara-David Brüesch).

Nächste Vorstellungen

Musiktheater, Schauspiel
16.3
Samstag
Termin in meinen Kalender eintragen
Musiktheater, Schauspiel
20.3
Mittwoch
Termin in meinen Kalender eintragen
Schauspiel
24.3
Sonntag
Termin in meinen Kalender eintragen
Schauspiel
Grosses Haus
14:00
Termin in meinen Kalender eintragen
Im Doppel: Eltern geniessen die Vorstellung, die Kinder werden bei einem Workshop betreut. (Tickets à CHF 15)
CHF 25-65