The Black Rider

The Black Rider

Schauspielmusical von Tom Waits, Robert Wilson und William S. Burroughs
Der Amtsschreiber Wilhelm verliebt sich in Käthchen, die Tochter des Erbförsters. Doch die beiden dürfen erst heiraten, wenn sich Wilhelm als Jäger beweist und den Probeschuss besteht. So will es der Brauch, an den die männliche Erbfolge der Försterei gebunden ist. Aus Angst zu versagen, lässt sich der jagdunkundige Wilhelm von Stelzfuss Freikugeln andrehen, die jedes Ziel treffen. Wie immer in solchen Geschichten fordert der Pakt mit dem Teufel seinen Preis.
Die Volkssage Der Freischütz von August Apel, 1811 im Gespensterbuch publiziert, inspirierte nicht nur Carl Maria von Weber zu seiner gleichnamigen Oper. 1988 wagten sich Starregisseur Robert Wilson, Rocklegende Tom Waits und Beat-Generation-Autor William S. Burroughs an die Bearbeitung der Sage. Es entstand das düster-schräge Schauspielmusical The Black Rider.
Pandemiebedingt konnte The Black Rider nach der Premiere im Oktober 2020 im UM!BAU nur wenige Male gespielt werden. Ab März 2024 ist die bildstarke Inszenierung von Barbara-David Brüesch erstmals in der kompletten Besetzung im Grossen Haus zu sehen. Freuen Sie sich auf die Black-Rider-20*Band und die Mitglieder aus dem Schauspiel- und Opernensemble, die unter der musikalischen Leitung von Michael Flury für ein musikalisches Schauspielfest ohne Abstandsregeln sorgen.

Dauer: 2 Stunden, 20 Minuten (eine Pause)
Tickets: 20-80 CHF

Video

Mitwirkende

Leitung
Musikalische Leitung: Michael Flury
Choreinstudierung: Filip Paluchowski
Choreografie: Marcel Leemann
Regieassistenz: Sina Wider/Sebastian Juen
Kostümassistenz: Valeria Ballek
Inspizienz: Patricia Hodell
Besetzung
Stelzfuss / Kätchen Double: Tobias Graupner
Kuno, Erbförster: Riccardo Botta
Bertram, Förster: Nicolas Rosat
Anne, seine Frau / Baum / Tote Mutter: Birgit Bücker
Käthchen, deren Tochter: Anja Tobler
Wilhelm, Schreiber: Pascale Pfeuti
Robert, Jägerbursche / Baum: Frederik Rauscher
Der Herzog / Georg Schmid / Baum / Stelzfuss Double: Christian Hettkamp
Wilderer / Stelzfuss Double / Wilhelm Double / Beilkind: Tabea Buser
Zombie-Kind / Junger Kuno / Kürbis-Kind: Nicolas Künzi
Posaune, Klavier, Harmonium: Michael Flury
Banjo, Gitarre, Vocals: Lukas Langenegger
Klarinette, Electronics: Christian Müller
Schlagzeug, Bass: Nicolas Stocker
Statisterie: Statisterie des Theaters St. Gallen

Pressestimmen

Radio SRF 2 Kultur
«30 Jahre alt ist The Black Rider und immer noch eine Rakete.»
St. Galler Tagblatt
«Barbara-David Brüesch zeigt ein düster-kitschiges Varieté in brav-strenger Ästhetik, mit teils gut getakteten Slapsticknummern und einem stark aufspielenden und fast durchwegs sangesfreudigen Ensemble. Die vierköpfige Band swingt, rockt, treibt auch mal mit circensischem Sound aus dem Graben.»
Oper und Kultur
«Vom Komponisten Tom Waits musikalisch untermalt, schliessen die Hauptfiguren in einer Adaption des Freischütz einen Pakt mit dem Teufel. Dass das nie gut ausgeht, kann sich jeder denken. Gut ausgegangen ist es […] für die Mitwirkenden, die mit einer Standing Ovation honoriert, eine grandiose Aufführung feiern konnten.»

Blog

Schauspiel: The Black Rider
Am Anfang war der Teufel ein Engel
Zum Artikel

Tickets

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
MoDiMiDoFrSaSo
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
The Black Rider
Grosses Haus
19:00
CHF 25-65
The Black Rider
Grosses Haus
19:00
CHF 30-70
The Black Rider
Grosses Haus
19:30
CHF 20-60
Zum letzten Mal
8.5
Mittwoch
Termin in meinen Kalender eintragen
The Black Rider
Grosses Haus
19:30
CHF 20-60